Website 9. Nov, 2019

Fritz Jörn

Am Gang im Schlafwagen nach Tschernowitz, Morgengrauen. Übernächtig steht ein Priester am Fenster: »Kein Auge hab’ ich zugetan, hab’ geträumt vom jüdischen Himmel. Grausam; dieser Lärm! Soviele Leute. Nur Stehplätze, Herumgelaufe; alles hat gerattert und
gewackelt. Und gestunken hat’s dazu. Wie in der Judenschul’«. Daneben steht der Rabbi, der etwas besser geschlafen hat: »Das trifft sich. Mir hat vom christlichen Himmel geträumt. Herrlich, sag’ ich Ihnen! Diese Idylle. Höhenluft, satte Wiesen, ein Bächlein
plätschert, Vogelgezwitscher. Herrlich, diese Ruhe!« Pause. »Nur kein Mensch!«

Website 19. Dez, 2018

Shina

Wirklich tolle Website.

14. Jan, 2016

Lui

Hallo erste Nachricht ist man immer selbst. Es entwickelt sich was.